Jahresbericht 2013 der Jugendtanzgruppe Baar

Sa. 9. März Sing- und Tanzsamstag in Beromünster
Nach dem Treffpunkt in Baar fuhren wir mit dem Auto, besetzt mit 6 Personen Richtung Beromünster.
Pünktlich um 10.00 Uhr wurde der Sing- und Tanzsamstag der Luzerner Trachtenvereinigung mit einer Polonaise eröffnet. Zusammen mit den Jugendlichen und Kinder- und Jugendleiter/ Innen wurden 1 Std. verschiedene Tänze getanzt. Um 11.00 Uhr wurden allen Tänzer/Innen das Singen beigebracht, was bei unseren Jugendlichen nicht so gut ankam.
Dann endlich das Mittagessen, denn die Mägen knurrten schon lange. Wir wurden verköstiget von der Suppe bis zur Cremeschnitte. Es war mega fein. Nach der Mittagpause lernten die Jugendlichen in einem separatem Raum verschiedene Tänze kennen. Auch wir Kinder und Jugendleiter/ Innen wurden in einem anderem Raum gebracht um dort Tänze ab der neuen Kinder- und Jugend CD 2 zu erneuern. So gegen 16.30 Uhr war das Programm beendet und wir fuhren mit dem Auto wieder Richtung Baar zurück. 

Sa. 23. März Heimatabend  in Baar
An unserem jährlichen Konzert tanzten wir: Bärnermutz und der Herbstausflug. Zusammen mit der Erwachsener Tanzgruppe wurde der Waagwalzer getanzt. Als Zugabe durften wir noch den Tanz: De Huobhofschottisch zeigen, dieser Tanz wurde von unserem Mitglied Urs Langenegger geschrieben.

So. 14. April Sächsilüüte in Zürich
Bei herrlichem sonnigen Wetter fuhren wir um 13.00 Uhr mit dem Car ab Parkplatz Lättich in Baar ab. Zusammen mit der Kindergruppe aus Baar anderen Kantonalen Gruppen aus Hünenberg, Menzingen und Neuheim fuhren wir nach Zürich. Mit einem Fischer- und Fangnetze mit künstlichen Fischen suchten wir, begleitet durch zwei Betreuer-Personen unser Platz Nr. 25. Schon bald durften die Kinder loslaufen. Wir Leiterinnen suchten uns ein Plätzchen zum zusehen, was in der Menge nicht so einfach war. Es war ein sehr schönen Umzug, jedoch für die Jugendlichen auch anstrengend, denn am Umzug wurde sehr schnell gelaufen. Es waren ja auch ca. 3 Kilometer zu bewältigen. Am Schluss bekam  jedes Jugendliche ein Sandwich und Getränk im Kongresshaus. Als Erinnerung wurde ein Pin und eine Getränkeflasche verteilt. Um 17.15 Uhr fuhr der Car wieder retour und lud uns in Baar wieder ab.

Mi. 26. Juni Apéro
An diesem Mittwoch war die letzte Probe vor den Sommerferien. Nach einer kurzen Probe begaben wir uns zum Apero mit Orangenjus und Chips.                                              

Sa. 24. Aug. Herbstausflug
Pünktlich um 08:29 Uhr fuhr der Zug ab Zug mit 10 Jugendlichen der Jugendtrachtengruppe Baar am Samstag, 24. August 2013 und 2 Begleitpersonen nach Luzern. Im vollbesetzten Zug suchten wir nach Sitzgelegenheiten, was nicht einfach war. Laut Personal der SBB waren Reservationen für 12 Personen nicht möglich. Diese Information hat sich dann auf der Reise als falsch herausgestellt. In Luzern angekommen stiegen wir sogleich in den Zug nach Sarnen. In Sarnen hatten wir eine halbe Stunde Zeit bis unser Postauto nach Stöckalp startete. Diese Zeit wurde von den Jugendlichen genutzt um den fest installierten Fotoapparat und den Kiosk in Beschlag zu nehmen. Mit der Luftseilbahn schwebten wir hoch bis auf 1920 m über Meer auf die Melchsee – Frutt. Als erstes marschierten wir zum Panoramalift um die herrliche Aussicht zu geniessen, was nicht jedermanns Sache war. Da kam beim ein oder anderen die Höhenangst zum Vorschein. Als der Panoramalift uns wieder auf den sicheren Boden brachte, war wieder alles gut. Beim Grillplatz angekommen wurde ein Grillfeuer entfacht. Auch der Melchsee (neben dem Grillplatz) wurde zuerst nur mit den Füssen erkundet. Da der Himmel sich nicht optimal für ein Bad im See zeigte, es war zwischen sonnig und bewölkt, getrauten sich doch ein paar wenige, sich im See zu erfrischen um sich nachher am herrlichen warmen Feuer zu erwärmen. Nun wurden die Grillwürste, Hamburger usw. auf dem Grill grilliert. Einem feinen Mittagessen mit Pommeschips und was der mitgetragene Rucksack so alles hergab, stand nichts mehr im Wege. Somit konnten alle ihren Hunger und Durst stillen. Da es nun langsam kühler wurde, weil die Sonne sich nicht mehr zeigte, bestiegen wir das „Fruttbähndli“ und fuhren bis nach Tannalp. Im Berghaus Tannalp bestellten wir heisse Getränke um uns aufzuwärmen. Als wir genüsslich die heissen Getränke tranken, regnete es draussen sehr stark. Aber uns war das egal, wir waren ja im „Schärme“. So beschlossen wir wieder mit dem „Fruttbähndli“ bis zur Luftseilbahnstation zu fahren um dort mit der Seilbahn zurück nach Stöckalp zu gelangen. Dort mussten wir 20 Minuten warten bis das Postauto fuhr. Da es durch den Regen kühler geworden war und div. Jugendlichen kalt hatten, beschlossen wir einige Trachtentänze zu üben, was die anderen wartenden Gäste mit Applaus verdankten. Mit dem Postauto fuhren wir dann wieder bis nach Sarnen. Dort durfte wir im Kiosk alle ein Glace aussuchen, welches von Rita Schleiss gespendet war. Vielen Dank an Rita Schleiss, schade dass du nicht mitkommen konntest. Nun bestiegen wir wieder den Zug um über Luzern nach Zug zurück zu kehren. Nach den Gesichtern zu beurteilen war es ein toller Ausflug. Vielen Dank an Robi Erni, er hat uns auf dieser Reise begleitet.

Sa. 14. Sept. Pflegeheim Baar
Bei herbstlichen Wetter trafen sich die Jungendtrachtengruppe und die Singgruppe am Samstag, 14. September 2013 im Pflegeheim in Baar. Wir unterhielten die wenige Betagten und Besucher in der Cafeteria. Abwechslungsweise wurde getanzt und gesungen. Der Applaus von den wenigen Leuten war aber genial. Es wurde sogar bei einigen Tänzen mitgeklatscht. Vielen Dank an Seppi Hess, er hat uns musikalisch mit dem Schwyzerörgeli begleitete. Am Ende unserer Unterhaltung wurden wir mit Getränken und einer grosszügigen Fleisch- und Käseplatten überrascht. Vielen Dank an die Leitung des Pflegeheim in Baar.

Sa. 21. Sept. Baarermarkt in Baar
Bei herrlichen sonnigen Wetter trafen sich die Erwachsener – Jugend- und Kindertanzgruppen der Trachtengruppe Baar, am Samstag, 21. September 2013 um 9.15 Uhr vor der Rathus Schüür in Baar, um einige Tänze zum besten zu bringen. Alle Tänzer- und Tänzerinnen von Gross bis Klein waren in der Tracht zu sehen auf dem Marktplatz. Zwischen den Marktständen tanzten wir abwechslungsweise unsere Tänze in 3 Blöcken. Bei einigen Tänzen wurde sogar fusioniert, denn die Tanzgruppe tanzte zusammen mit der Jugendgruppe und diese wiederum mit der Kindergruppe. Auch eine Einlage hatte Platz an diesem Morgen. Es wurde gekleffelt und gelöffelt. Auch die Besucher des Marktes und die Restaurantbesucher erfreuten sich von der Vielfalt der Tänze und den Gruppen. Die Tänze wurden begleite von Seppi Hess und Raffael Uhr am Schwyzerörgeli und Doris Lüthi an der Bassgeige. Vielen Dank an die Musikformation. Ohne euch könnten wir nicht auf einem offenen Platz tanzen. Anschliessend bekamen alle Tänzer- und Tänzerinnen und Musik ein feines Znüni in der Rathus Schüür. Herzlichen Dank den Organisatoren.

Sa. 28. &  So. 29. September Jugendweekend Dallenwil
Es nahmen 4 Jugendliche teil. 

Mi. 13. Nov. Frohes Alter im Pfarreiheim in Baar
Zusammen mit der Kindertanzgruppe durften wir abwechslungsweise einige Tänze zum besten bringen. Vielen Dank an Corinne Kathriner, sie hat die Jugendgruppe geleitet, sodass sie zur richtigen Zeit auf der Bühne waren.