Kindertanzgruppe Baar: Auftritt Residenz Caprice in Zürich, 6. September 2008

Gut gelaunt besammelten wir uns am 6. September 2008 zu unserem  2. Auftritt in der zürcherischen Senioren-Residenz Caprice. Schon allein das reservierte Abteil im doppelstöckigen Zug  war  für die 20- köpfige Reisegruppe  fast ein bisschen wie eine Ferienreise, auf der wir dann vom HB Zürich aus auf das Tram 6 Richtung Zoo umsteigen mussten und anschliessend die letzten 10 Minuten per Fussmarsch zurücklegten. Punkt 13.00 Uhr wurden wir dort von der Heimleitung herzlich in Empfang genommen und schon standen wir mitten im Wintergarten des Heimes, wo wir nach kurzer Ansage die ersten 2 Tänze zeigten. Die 2 Leiterinnen Marie Theres Erni und Jolanda Gabriel waren dafür besorgt, dass wir den Bewohnern ein abwechslungsreiches Programm mit den kleinen und grossen Kindern zeigten, welches von Monika Hess durch kurze Ansagen aufgelockert wurde. So kam sogar Marcel Hess mit seinem „Muulörgeli“ zu einer Uraufführung , bei der ihn sein Vater Seppi Hess mit dem Örgeli zweistimmig begleitete. Die eher wenigen, aber um so dankbareren Zuhörer genossen diese volkstümlichen Darbietungen sichtlich und wie wir uns das ja so gewohnt sind, wurden wir anschliessend mit einem feinen  Zabig verwöhnt, bevor wir zum Glück noch bei trockenem Wetter die Heimreise unter die Füsse  nahmen.


Diesmal hatten  wir auf dem Hauptbahnhof eine fast  20-minütige Wartezeit, welche wir aber spontan mit einem kurzen Auftritt inmitten der wartenden Bahngäste verkürzten. Es ist schon erstaunlich, wie schnell sich sofort viele Schaulustige um uns herum versammelten und spontan mit ihrem Applaus ihre Freude zeigten. Fahrplanmässig trafen wir um 15.45 wieder in Baar  ein. Der gelungene Auftritt und die fröhliche Heimfahrt bleibt uns bestens in Erinnerung.


 Seppi Hess