54. Hauptversammlung der Trachtentanzgruppe Baar vom 24. Januar 2020

Am Freitag, 24. Januar 2020 führte die Tanzgruppe Baar ihre 54. Hauptversammlung in der Schützenstube, Baar durch. Nach einem feinen Nachtessen, gekocht von der Partychuchi, eröffnete unser Präsident Daniel Rüttimann die Versammlung. Die Stimmenzähler Beat Arnold und Beni Rogenmoser hatten den ganzen Abend nichts zu tun, da die Geschäfte alle einstimmig angenommen wurden.

Unter dem Jahresbericht wurden einige Höhepunkte wieder in Erinnerung gerufen. Zum Beispiel Auftritte im Kanton Zug: an unserem Konzert, am Samstag-Märt, in der Zuwebe, im Metalli und am Trychlertreffen. Und Auftritte im Kanton Bern in Langnau und in Pieterlen.

Die vielen Arbeitseinsätze an der Inthronisation, beim Jodlerklub Echo Baarbug, beim Jodlerklub Heimelig, beim Seefest Zug, am 1. August und natürlich am ESAF wurden mit einem Gewinn in der Kasse belohnt. Auch durften wir im vergangenen Jahr gemütliche Anlässe besuchen, wie Geburtstagseinladungen, Kegelabend, Vereinsreise, Chlausabend und die traditionelle Winterwanderung.

Da es keine Anträge gab, kamen wir schon zum nächsten Traktandum Mitgliederbewegung. Erfreulicherweise konnten wir 5 junge Mitglieder aufnehmen zu einem Austritt. Dies sind Tanja Langenegger, Angela Andermatt, Martin Dossenbach, Marco Häusler und Michael Suter.

Nach 25 Jahren Aktivmitglied, davon 16 Jahre im Vorstand, wurde Roland Ineichen zum Ehrenmitglied ernannt.

Auch Bruno Herrmann (45 Jahre), Sepp Büsser (40 Jahre), Theres Gloor (35 Jahre), Silvan Hotz (30 Jahre), Germaine Langenegger (30 Jahre) und Urs Hausheer (10 Jahre) wurden für ihre Vereinstreue belohnt.

Beim Jahresprogramm 2020 ist schon in jedem Monat etwas los. Ob Tanzen, Arbeiten, Festen oder Essen, wir werden sicher unseren Spass haben!

Unter Traktandum Verschiedenes wurde bekannt, dass nächstes Jahr ein Wechsel im Vorstand stattfinden wird, der Probetanzraum demnächst wechselt, das Materiallager gezügelt wird und wieder pünktlichere Proben gewünscht werden.

Somit konnte der Präsident, die speditive HV nach 1½ Stunden schliessen.

Nach dem Dessert sassen wir noch gemütlich zusammen bis in die Morgenstunden.

Heidi Ineichen